Atomtransporte durch Hamburg stoppen!

wann-pol-brand

Atomfrachtschiffe Ankünfte in Hamburg

 

Über das Hamburger Stadtgebiet und den Hafen gehen eine Vielzahl von Atomtransporten. Hamburg ist eine Drehscheibe zur Versorgung der AKWs im internationalen Atomgeschäft. Uranoxide, das extrem giftige Uranhexafluorid, unbestrahlte Brennelemente oder andere Produkte im Zusammenhang mit der Nutzung der Atomtechnologie werden im Hamburger Hafen umgeschlagen und/oder durch das Hamburger Stadtgebiet transportiert.

Als Info unten aufgeführt ist eine Auflistung der “üblichen verdächtigen” Frachtschiffe mit möglicherweise radioaktiver Fracht, die in der nächsten Zeit im Hamburger Hafen erwartet werden. – Die Ankunftsdaten können bekanntlich noch variieren!

Schiffsankünfte Auch hier bei SAND zu finden

Schiffsankünfte (HH):

Stand 15.01.2017

16.01.17  Atlantic Sea (Reederei: ACL) / Anlegeplatz: Unikai
18.01.17  Mikhail Lomonosov (Reederei: NSC) / Anlegeplatz: SWT  [1]
19.01.17  Green Mountain (Reederei: MACS) / Anlegeplatz: SWT (Südwesthafen) [2]
20.01.17  OOCL Montreal (Reederei: OOCL) / Anlegeplatz: CTA
25.01.17  Atlantic Conveyor (Reederei: ACL) / Anlegeplatz: Unikai
27.01.17  Toronto Express (Reederei: Hapag-Lloyd) / Anlegeplatz: CTA
27.01.17  Atlantic Sea (Reederei: ACL) / Anlegeplatz: Unikai
28.01.17  Atlantic Cartier (Reederei: ACL) / Anlegeplatz: Unikai

03.02.17  Montreal Express (Reederei: Hapag-Lloyd) / Anlegeplatz: CTA
04.02.17  Atlantic Cartier (Reederei: ACL) / Anlegeplatz: Unikai
05.02.17  Golden Karoo (Reederei: MACS) / Anlegeplatz: SWT
07.02.17  Atlantic Star (Reederei: ACL) / Anlegeplatz: Unikai
10.02.17  Atlantic Star (Reederei: ACL) / Anlegeplatz: Unikai
10.02.17  Quebec Express (Reederei: Hapag-Lloyd) / Anlegeplatz: CTA
14.02.17  Itea (Reederei: Costamare Shipping, Athens Greece ) / Anlegeplatz: Unikai (im Aufrag der ACL)
17.02.17  OOCL Montreal (Reederei: OOCL) / Anlegeplatz: CTA
18.02.17  Itea (Reederei: Costamare Shipping, Athens Greece ) / Anlegeplatz: Unikai (im Aufrag der ACL)
19.02.17  Bright Sky (Reederei: MACS) / Anlegeplatz: SWT
25.02.17  Atlantic Conveyor (Reederei: ACL) / Anlegeplatz: Unikai
27.02.17  Bright Horizon (Reederei: MACS) / Anlegeplatz: SWT

04.03.17  Atlantic Sea (Reederei: ACL) / Anlegeplatz: Unikai
11.03.17  Atlantic Cartier (Reederei: ACL) / Anlegeplatz: Unikai
16.03.17  Blue Master II (Reederei: MACS) / Anlegeplatz: SWT
18.03.17  Atlantic Star (Reederei: ACL) / Anlegeplatz: Unikai
25.03.17  Itea (Reederei: Costamare Shipping, Athens Greece) / Anlegeplatz: Unikai (im Aufrag der ACL)
29.03.17  Red Cedar (Reederei: MACS) / Anlegeplatz: SWT

[1]  Der Frachter ‚Mikhail Lomonosov‘ (IMO-Nr.: 9216482, MMSI: 273343810, Rufzeichen: UBTE3, Flagge: Russland, Baujahr: 2000, Länge: 100 Meter) der Reederei Northern Shipping Company (NSC) mit Sitz in Arkhangelsk/Russland hatte nach Angaben am 11.01.17 im Hafen von St.Petersburg/Russland von den Kaianlagen am „Ekateringofskiy Basseyn“, über die Atomtransporte auf dem Seeweg aus St.Petersburg nach Hamburg durchgeführt werden, mit dem Fahrtziel Hamburg über Norrköping/Schweden abgelegt. – Nach Infos mit Stand vom 15.01.17 wird die ‘Mikhail Lomonosov’ am 18.01.17 im Hafen von Hamburg erwartet und soll dort am 19.01.17 mit bislang nicht bekannt gegebenen Reiseziel ablegen. – Die ‘Mikhail Lomonosov’ traf am 14.01.17 im Hafen von Norrköping/Schweden ein, am 15.01.17 gegen 19:00 Uhr (MEZ) befand sich das Schiff dort weiterhin festgemacht.
Bei dem Betreiber des Süd-West Terminal C. Steinweg GmbH & Co. KG (SWT) im Hafen von Hamburg, soll am 18.01.17 voraussichtlich(!) gegen 22:00 Uhr (MEZ) das Schiff eintreffen. Das Schiff soll dort lediglich Ladung “löschen” und keine neue an Bord nehmen.
Bei der HHLA (Hamburger Hafen und Logistik AG) mit Stand vom 15.01.17 wird die ‘Mikhail Lomonosov’ bislang von uns nicht am CTB (Containerterminal Burchardkai) oder am CTA (Containerterminal Altenwerder) erwartet.

[2]  Der Mehrzweckfrachter ‘Green Mountain’ (IMO-Nr.: 9502312, MMSI: 538090454, Rufzeichen: V7ZQ7, Flagge: Marshall Islands, Baujahr 2013, Länge: 200 Meter) der Reederei MACS wird mit Stand: 11.01.17 am 19.01.17 im Hamburger Hafen bei der C. Steinweg (Süd-West Terminal) GmbH & Co. KG, Betreiber des Süd-Westterminals (SWT) im Hamburger Hafen, erwartet. – Die ‘Green Mountain’ befand sich demzufolge zuvor am 29.12.16 im Hafen von Walvis Bay/Namibia und wird am 17.01.17 im Hafen von Rotterdam/Niederlande erwartet. – Den Hafen von Rotterdam/Niederlande soll die ‘Green Mountain’ am 18.01.17 mit dem Fahrtziel Hamburg verlassen.
Mit Stand vom 11.01.17 wird folgender Fahrtverlauf im Hamburger Hafen erwartet:
=> Donnerstag, 19.01.17, 07:00 Uhr: voraussichtliche(!) Ankunft am Süd-West Terminal (SWT) der Firma C. Steinweg (Süd-West Terminal) GmbH & Co. KG

=> Donnerstag, 19.01.17, 23:00 Uhr: voraussichtliche(!) Abfahrt vom Süd-West Terminal (SWT) der Firma C. Steinweg (Süd-West Terminal) GmbH & Co. KG
=> Donnerstag, 19.01.17, 23:00 Uhr: voraussichtliche(!) Ankunft am “BULK” Terminal
=> Freitag, 20.01.17, 23:00 Uhr: voraussichtliche(!) Abfahrt vom “BULK” Terminal
Nach Aussage  soll die ‘Green Mountain’ am 22.01.17 aus dem Hamburger Hafen mit dem Fahrtziel Antwerpen/Belgien ablegen.

Abkürzungen/Terminals

CBT = Container-Terminal Burchardkai, Betreiber HHLA, Waltershofer Damm (nahe A7 Elbtunnel, gegenüber Ovelgönne)

SWT = Süd-West Terminal, Betreiber C. Steinweg GmbH & Co. KG, Kamerunweg (gegenüber der Elbphilharmonie, Hafencity)

Unikai (O’Swaldkai), Betreiber HHLA, Dessauer Strasse (gegenüber HH-Cruise Center, Hafencity)

CTA = Containerterminal Altenwerder, Betreiber HHLA, Am Ballinkai 1, 21129 Hamburg (Süderelbe zwüschen Köhlbrandbrücke u. Kattwykdamm)

 

Aktuelle Beobauchtungen auf dem

Atomtransport-Ticker